Samstag, 1. März 2014

Prinzessin schlägt Hexe - oder - aus LISA wird ein Prinzessinnenkleid

Ich hatte mir so gedacht, das Töchterchen könne an Fastnacht prima als kleine Hexe gehen - beherrscht sie das "HexHex!" schon perfekt und lässt am Tag häufig Sachen verschwinden. "Ich weg zaubert!". Ich würde ihr einen schwarzen Zackenrock nähen mit passendem Oberteil und einer applizierten großen, rosa Katze. So mein Plan.
Das Töchterchen weiß mit ihren 2,5 Jahren schon über Fastnacht und Verkleiden Bescheid. Ich nehme sie mir also auf den Schoß, erzähle von Faschingsparty und allerlei und ende mit "Na, und du wirst eine kleine Hexe!" Pustekuchen. "Nein! Ich Pinzessin!" ...ooookay...

Mein neuer Lieblingsschnitt Lisa - von der lieben Steffi  - diente mir als Vorlage für ein Prinzessinnenkleid. Ich mag's da ja eher schlichter, wenig bis gar nicht kitschig, eher Burgfräuleinmäßig.
Schnell hatte ich eine genaue Vorstellung und habe 'frei Schnauze' an dem Schnittmuster herumgeschnitten:


Das Vorderteil wurde unter der Brust geteilt und das Rockteil noch einmal so, dass es insgesamt aus 3 Teilen besteht.
Das Mittelteil wurde genau wie das Oberteil mit 1cm Nahtzugabe versehen, die Rockaußenteile bekamen 5cm Nahtzugabe, der Saum 4cm. Der Plan war nämlich, das Rockteil zu raffen, so dass es schöne Falten schlägt. Im Nachhinein würde ich die 5cm auf mindestens 8cm erhöhen, ist der Faltenschlag hier nämlich recht mau ausgefallen.

Bei den Ärmeln habe ich mich grob am Schnitt orientiert - die Rundung habe ich übernommen und dann wieder recht frei eine Art Trompetenärmel gezeichnet. Mit grob geschätzter 3/4 - Länge.


...hehe...meine Schnitterstellungskünste sind wenig ausgereift :)

Nachdem ich hier jetzt mal viele Worte drum gemacht habe - ich dachte mir, vielleicht gibt es den ein oder anderen den das vielleicht interessiert ;) - zeige ich dann auch mal das fertige Werk:


Ich habe vor Kurzem einige unifarbene Jerseys als Überraschungspaket bestellt - darunter war auch der sehr helle Rosafarbene. Die Qualität finde ich bei beiden gut - der Lilafarbene ist unheimlich weich fallend. Vielleicht Viskosejersey.
Ärmel und Saum habe ich ganz einfach mit Rollsaum genäht.

Wie schon geschrieben, ist es recht schlicht. Dazu wird es ein Krönchen geben und ein Glitzerstabdings - ein bißchen Tüddelei muss ja schon sein.
Heute Nachmittag ist Anprobe :) vermutlich werde ich es ab diesem Zeitpunkt dem Töchterchen nicht mehr ausziehen dürfen.


Tragefotos gibt's dann von der Faschingsparty!

Bis bald!

Kommentare:

  1. Wunderbar, ich musste gleich an ein Burgfräulein denken, als ich das Kleid gesehen habe. Die Farbe passen dafür auch ganz super. Darf ich fragen, wo du das Überraschungspaket bestellt hast? Ich hab irgend wie viiiel zu viel bunte Stoffe und zu wenig in Uni.
    Bin gespannt auf die Tragefotos (Und Juhu, du schreibst Fasching und nicht Karneval :))
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      eine Email hab ich dir ja schon geschickt, aber falls sich noch mehr fragen, wo es diese Pakete gibt:

      http://www.michas-stoffecke.de/index.php/cPath/2410/sid/03e6ipdgotaehglu8g0v8bu21c98dikeh59mc8cfme4gihfa3rn1

      Liebe Grüße!
      Barbara

      Löschen
  2. Super Idee, ich bin schon sehr gespannt auf ein Tragefoto! :-)
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    hach wie lustig zu lesen. Deine kleine Prinzessin weiß halt schon genau was sie mag. Mir gefällt das richtig gut. Das Kleidchen ist sehr süß und einer kleinen Prinzessin würdig geworden. Ich würde mich auch über Tragefotos freuen.

    Liebe Grüße und Hellau
    Irmgard

    AntwortenLöschen