Sonntag, 18. August 2013

von Familie und Genähtem


Seit ein paar Tagen bin ich bei meinen Eltern in der Eifel - eigentlich sollte ich mich um Haus und Oma kümmern, aber dann kamen meine Eltern doch frühzeitig aus dem Urlaub zurück. Mein 3jähriger Neffe musste nämlich Anfang der Woche ins Krankenhaus - Diagnose Diabetes. Nicht lebensgefährlich, aber definitiv lebensverändernd. Und da Familie zusammen hält, waren unsere Eltern ganz schnell wieder zuhause, um meiner Schwester Rückhalt zu geben und sich der neuen Situation anzunehmen.
Die Tage verbrachten wir mit Besuchen im Krankenhaus und Ablenkung meiner großen Nichte, die Bruder&Mama natürlich arg vermisst. Gestern dann ein gemeinsamer Familienausflug - mit kleinem Patienten - in den Zoo. Und alles war völlig normal. Anstatt Brötchen und Süßkram hatte ich eine rießige Box mit Rohkost-Stix mitgenommen und als Zwischenmahlzeit gab's ein Bällchen Eis für alle Kleinen und Großen. Meine Schwester hat alles völlig souverän gemeistert - richtig klasse. Und der kleine Kerl? Der erst recht! Pieckst sich alleine in den Finger und verzieht dabei keine Miene! Und das nach nur 5 Tagen. Respekt!
Heute geht es für uns wieder nach Hause. Meine Nichte bleibt weiterhin bei Oma&Opa, da der Papa leider von früh bis spät arbeiten muss. Noch 1-2 Wochen, dann werden Mama&Sohn wieder zuhause sein. Und dann? Dann wird sich vieles ändern. Und es wird alles klappen. Das weiß ich.


Und nun noch flott ein bißchen was Genähtes, was vor unserer Tour in die Heimat entstanden ist. Dafür ist der Blog ja auch da, ne :)


 Elefanten in 98/104 für die kleine Longine und Zwergenbusse in 86 für ihren Bruder. 

Eine kleine Sammlung Mützen, gewünscht zum Verschenken von der lieben Schwägerin.

Und zuletzt noch ein Raglanshirt in 104 für meine große Berliner Nichte - die kleine Schwester hatte dieses hier zum Geburtstag bekommen und die Große wollte unbedingt auch eines haben. Wunsch erfüllt.


So...und jetzt fange ich an mit Packen - das kann dauern...
Bis bald!



1 Kommentar:

  1. Liebe Barbara,

    deine Shirts sind wieder super schön geworden und am besten gefällt mit das mit den gepunkteten Ärmeln.
    Deine Schwester und dein Neffe werden das ganz sicher gut meistern, obwohl es eine Umstellung für die Familie sein wird. Die Kinder meiner Schwester haben Zöliakie und die haben das prima geschafft. Die Kleinen kommen damit zum Glück meistens gut zu recht.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen