Freitag, 30. August 2013

meine Neue...

Da war ich am Dienstag in Mannheim zum Nähmaschinen bestaunen und Probenähen und bin - hastduesnichtgesehen - mit einer Neuen aus dem Laden marschiert. Ganz spontan ist es eine von Brother geworden, die Innov-is 100. Ich dachte mir, die passt zu mir und lasse das Probenähen von Pfaff und Janome sein.
Und nun? Nun tasten wir uns langsam aneinander heran, noch ein bißchen vorsichtig, aber voller Vorfreude.


Knopfloch genäht, ein paar Bündchen und die ersten Applikationen sind auch schon entstanden - schönes Stichbild hat sie. Und leise dazu. Und ein bißchen Schnickschnack, der mir sehr gefällt.
Mal schauen, wie es weiter geht. Genähtes zeige ich euch auch bald wieder - hier liegen gerade einige 3/4-fertige Teile herum.

Bis bald!

Montag, 26. August 2013

immer wieder montags

Und schon wieder ist eine Woche rum - man, man, die Zeit rast. In knapp zwei Wochen hat das Töchterchen Geburtstag und das liebste Patenkind nur einen Tag davor - ich sollte mal fix mit dem Nähen beginnen.
Aber erst mal einen kleinen Einblick, was meine beiden heute tragen:

Töchterchens Sternenbody wird heute das letzte Mal getragen, er ist jetzt doch schon recht knapp. Den hatte ich ihr vor einem Jahr genäht - unglaublich, wie lange er gepasst hat. Mit der Pumphose ist es nicht anders, allerdings bleibt die uns immer noch erhalten. Ich liebe Mitwachsbündchen.



Sohnemann reitet derweil durch's gesamte Wohnzimmer - Jeans ist von der Oma geschenkt, Krokodilshirt hatte ich hier ja damals schon gezeigt.
Und ab damit zu Fräulein Rohmilchs my kid wears.

Bis bald!

Donnerstag, 22. August 2013

kleine Ritter brauchen Wappen

Am kommenden Wochenende gibt es in der Eifel ein rießiges Ritterfest und wir wollen mit beiden Kindern und einigen Freunden samt Nachwuchs nach Manderscheid fahren, dort zelten und uns ins Mittelalter zurück versetzen lassen. Ganz kurzfristig haben meine liebe Freundin aus Köln und ich beschlossen, dass unsere Jungs in Gewändern herumlaufen sollen/dürfen/müssen :) sie kümmert sich um den Waffenrock und ich mich um Hosen (recycled aus einer Leinenschwangerschaftshose) und Wappen.
Sohnemann ist ganz begeistert davon ein Drachenritter zu sein und dann noch mit dem Kumpel zusammen. Nur gibt es da noch ein kleines Problem - Sohnemann hat seit Dienstagnacht Fieber. Nicht so hoch wie sonst, aber doch hoch genug. Drückt uns die Daumen, das es möglichst bis morgen verschwindet.




Die Wappen sind von Hand gezeichnet und appliziert  - und werden dann einfach auf dem Zeltplatz auf die Waffenröcke (hellblau&hellbraun) gebügelt. Ich finde es klasse, dass meine Freundin und ich dieses kleine Spontanprojekt vorgestern in Angriff genommen haben.
Und weil das ein schönes Jungsprojekt ist - wie ich finde- wandern die Wappen zu Made4Boys.

Das Applizieren hat einige Zeit gedauert - können andere das schneller? Bin ich arg langsam?
Ich habe alles in allem irgendetwas zwischen 2-3 Stunden gebraucht. Was ich aber auch ein wenig auf die Nähmaschine schiebe - die hat zwischendurch nämlich etwas gesponnen und einen sehr unsauberen ZickZack-Stich produziert. Sie war erst wieder wohlwollend gestimmt, als ich sie gereinigt und geölt, die Nadeln 3x gewechselt und neu eingefädelt hatte.

Es ist auf jeden Fall Zeit für eine neue Nähmaschine - meine jetztige ist meine Erste gewesen und ein prima Geschenk zum Geburtstag vor 1,5 Jahren. Damals wollte ich  mit dem Nähen beginnen und da war eine Singer aus dem Discounter genau das Richtige. Inzwischen kommt sie an ihre Grenzen und meckert des häufigeren. In den nächsten zwei Wochen geht's zum Probenähen - Brother, Pfaff und Janome möchte ich testen. Ich bin gespannt!

Bis bald!

Montag, 19. August 2013

immer wieder montags

Juchee...wieder Montag und das heißt Mitmachen bei  my kid wears bzw my kids wear, denn heute sind wieder einmal beide Kurzen mit dabei.



Endlich habe ich es geschafft für's Töchterchen den Ponystoff zu vernähen, bislang hatten immer andere davon abbekommen. Nun also ein bißchen Kitsch für's eigene Kind. 

Und Sohnemann zeigte mir morgens vor'm Kindergarten schon wie blitzschnell er laufen kann. In seinem Lieblings-Dino-Shirt geht das nochmal so gut.

Bis bald!



Sonntag, 18. August 2013

von Familie und Genähtem


Seit ein paar Tagen bin ich bei meinen Eltern in der Eifel - eigentlich sollte ich mich um Haus und Oma kümmern, aber dann kamen meine Eltern doch frühzeitig aus dem Urlaub zurück. Mein 3jähriger Neffe musste nämlich Anfang der Woche ins Krankenhaus - Diagnose Diabetes. Nicht lebensgefährlich, aber definitiv lebensverändernd. Und da Familie zusammen hält, waren unsere Eltern ganz schnell wieder zuhause, um meiner Schwester Rückhalt zu geben und sich der neuen Situation anzunehmen.
Die Tage verbrachten wir mit Besuchen im Krankenhaus und Ablenkung meiner großen Nichte, die Bruder&Mama natürlich arg vermisst. Gestern dann ein gemeinsamer Familienausflug - mit kleinem Patienten - in den Zoo. Und alles war völlig normal. Anstatt Brötchen und Süßkram hatte ich eine rießige Box mit Rohkost-Stix mitgenommen und als Zwischenmahlzeit gab's ein Bällchen Eis für alle Kleinen und Großen. Meine Schwester hat alles völlig souverän gemeistert - richtig klasse. Und der kleine Kerl? Der erst recht! Pieckst sich alleine in den Finger und verzieht dabei keine Miene! Und das nach nur 5 Tagen. Respekt!
Heute geht es für uns wieder nach Hause. Meine Nichte bleibt weiterhin bei Oma&Opa, da der Papa leider von früh bis spät arbeiten muss. Noch 1-2 Wochen, dann werden Mama&Sohn wieder zuhause sein. Und dann? Dann wird sich vieles ändern. Und es wird alles klappen. Das weiß ich.


Und nun noch flott ein bißchen was Genähtes, was vor unserer Tour in die Heimat entstanden ist. Dafür ist der Blog ja auch da, ne :)


 Elefanten in 98/104 für die kleine Longine und Zwergenbusse in 86 für ihren Bruder. 

Eine kleine Sammlung Mützen, gewünscht zum Verschenken von der lieben Schwägerin.

Und zuletzt noch ein Raglanshirt in 104 für meine große Berliner Nichte - die kleine Schwester hatte dieses hier zum Geburtstag bekommen und die Große wollte unbedingt auch eines haben. Wunsch erfüllt.


So...und jetzt fange ich an mit Packen - das kann dauern...
Bis bald!



Montag, 12. August 2013

12 von 12 im August

Es ist wieder so weit - heute gibt es einen kleinen Einblick in unseren Alltag. Der Kindergarten hat zu und der Lieblingsmensch seinen ersten Urlaubstag - also geht es eher entspannt zu - sollte es...


Der Tag beginnt mit Sohnemann an meinem Bett: "Ich dir Kaffee kochen, du mit mir Ritterburg spielen."


Zuerst muss das Schlachtfeld des Vorabends  aufgeräumt werden, dann kann es losgehen.


Dann wird es plötzlich ein wenig hektisch - montags ist immer Krabbelrunde und ich bin/war im Besitz des Schlüssels. Für Familienfrühstück bleibt keine Zeit mehr, dann wird einfach ein bißchen mehr für's Krabbeln eingepackt.


Und los geht's zur Krabbelrunde - und kommen natürlich nicht pünktlich :)


(der Herr vorne im Bild motzt gerade)

Nach zwei Stunden Toben, Bobby Car-Rennen und Chaos machen geht's mit dem Kumpel zusammen zurück nach Hause.

Töchterchen schiebt währenddessen den kleinen Bruder.


Zuhause wird schon mal ein Post für 'my kid wears' geschrieben und ich ernte Gelächter vom Lieblingsmensch, weil ich sage "Ich arbeite jetzt ein bißchen."...


 Dann werden noch fix ein paar Geschenke postfertig gemacht


Sohnemann hat nun lange genug alleine gespielt und verlangt nach Gesellschaft, während der Rest der Familie eine Runde schläft.


Nachmittags steht noch ein Termin beim Orthopäden/Ostheopathen an - dachte ich.... mit Sohn, Uheft und Überweisung stehen wir in der Praxis und haben unseren Termin MORGEN.......


Nach der ganzen Rumfahrerei geht es in den Garten zum Himbeeren pflücken - Mama in Aktion. Etwas unvorteilhaft von Sohnemann fotografiert :)


Zuletzt noch das Töchterchen beim Himbeeren schlemmen - mit arg müdem Blick


Jetzt noch Abendessen, Badewanne, Kinder ins Bett und dann entspannt Nichtstun - höchstens noch Rotwein trinken.
Aber zuerst ab zu 12 von 12 !

Einen entspannten Abend, euch Lieben!

Barbara

immer wieder montags

Und wieder sind wir bei Fräulein Rohmilchs Aktion my kid wears dabei und ich zeige euch, in welchen Klamotten meine beiden Kurzen heute herum toben.

Sohnemann heute mal in quietschgrüner Hose, die Erste, die ich je genäht habe. Letztes Jahr war das noch und 'nur' mit der Nähmaschine. Dazu ein typisches Jungsshirt - Fahrzeuge aller Art.



Inspiriert von AppleKatha griff ich heute Morgen zielsicher wieder nach einem Wolkenkleidchen, diesmal zur Abwechslung in blau. Rot hatten wir ja schon einmal montags.



Heute Abend werde ich mal schauen, was die anderen Bloggerkinder so an hatten, jetzt 'muss' ich erst mal eine Runde Ritterburg spielen - hier wird schon ungeduldig auf mich gewartet.

Bis bald!


Samstag, 10. August 2013

30 in 300

Vor Kurzem wurde ich auf die Seite von Liv Äpplegrön aufmerksam. Immer wieder tauchte beim Stöbern auf anderen Blogs das Bildchen mit dem Slogan "30 in 300 Tagen" auf. 

Was hat es mit dieser Aktion auf sich?? Aha! Eine To-Do-Liste! Für Liegengebliebenes, Herausgeschobenes, Gewünschtes, Ausgedachtes, Dringendnotwendiges - meine Interpretation :) es werden einfach 30 Dinge aufgeschrieben, die innerhalb von 300 Tagen abgehakt werden sollten. Da mache ich gerne mit!


Start: 10.08.2013
Ende: 06.06.2014

  1. bis zur Geburt meines Neffen der liebsten Schwägerin monatlich eine genähte Kleinigkeit schicken
    6. Monat, 7. Monat, 8. Monat, 9. Monat  
  2. meiner großen Nichte ein richtiges Kleid nähen (Gr. 140 ggf größer...puh...) 

  3. Weihnachtsplätzchen backen

  4. den kleinen Bruder in Saarbrücken besuchen

  5. mindestens 3 Menschen ein Überraschungspäckchen schicken

  6. Fotos von Familie und anderen lieben Menschen in weiße Rahmen stecken und endlich an unsere rote
      Wand hängen

  7. endlich eine Shelly für mich nähen

  8. mindestens eine Lady Bella für mich nähen

  9. mit Sohnemann wieder ins Senckenberg Museum nach Ffm fahren

10. Ordnung im Auto halten (das wird hart!)

11. die Hosen vom Lieblingsmensch kürzen (schon lange keine Lust darauf....)

12. die liebe Schwiegermama zum Frühstück einladen

13. mit meiner Mama einen Mutter-Tochter-Tag machen

14. die Berliner Jungs besuchen

15. für Sohnemann die zusammen ausgedachte Gauner-Geschichte aufschreiben 

16. meine Blogseite neu gestalten

17. Töchterchen einen Winteroverall nähen

18. mit der ganzen Familie ins Schwimmbad gehen  

19. die Chaosschublade aufräumen (ein Herzenswunsch meines Mannes) 

20. Lederpuschen nähen

21. Kinderturnen mit den Kurzen

22. jeden Montag bei 'my kid wears' mitmachen

23. einmal im Monat mit dem Lieblingsmenschen etwas ohne Kinder unternehmen

24. den Keller ausmisten/Kartons auspacken

25. Nähzimmer herrichten

26. Vorhänge für Kinderzimmer und Wohnzimmer besorgen (gaaaanz vielleicht selber nähen)

27. zu klein gewordene Klamotten (und die von Nichte&Neffen) aussortieren und auf den Herbstbasaren
      verkaufen

28. mit dem Lieblingsmensch ins Kino gehen (das haben wir noch NIE zusammen gemacht :0)

29. Fotobücher machen (ohjeeee...das wird viel Arbeit)

30. einen Herzenswunsch érfüllen


Ich habe KEINE Ahnung womit ich anfangen soll...    

Montag, 5. August 2013

immer wieder montags

Auf dem Weg zu Töchterchens Krabbelrunde hielt Sohnemann einen Moment inne, da ihm - wie so oft - ein Insekt über den Weg lief.
Da wird geguckt, beobachtet und auch mal kurz gejammert, weil wir die Becherlupe nicht dabei haben.


Und mit diesem kleinen Beitrag geht's zu my kid wears - da kann man jeden Montag bestaunen, was das 'Bloggerkind von heute' gerade trägt.
Bei Sohnemann ist es diesmal wieder ein Raglanshirt (ja, irgendwann nähe ich auch mal wieder einen anderen Schnitt :)) und die Hose, die schon einmal montags dabei war und hier gerade ständig getragen wird.

Töchterchen trägt auch Selbstgenähtes, war aber bislang in miserabler Fotolaune...

Bis bald!

Samstag, 3. August 2013

5-Monatsgeschenk

Kaum zu glauben - meine liebe Schwägerin hat nun schon 'Halbzeit' und die Vorfreude auf den jüngsten Zuwachs wird bei uns allen stetig größer.
Nach dem 4-Monatsgeschenk war nun eine kleine Aufmerksamkeit für den 5. Monat an der Reihe - eine klitzekleine Krabbelhose in 62/68 von Madame Jordan.



Die werdende Mama findet sie allerliebst - und sooooo winzig.

Und damit geht's dann direkt zu Made4Boys - mal schauen, was im August noch so folgen wird.

Bis bald!