Dienstag, 4. Juni 2013

Auspacken vs. Nähen

Seit gut 3 Wochen wohnen wir nun in unserem Häuschen. Im Großen und Ganzen ist's fertig eingerichtet - ein bißchen Wanddeko fehlt noch sowie Vorhänge, Lampen, Ordnung im Garten und natürlich mein Nähzimmer. Dort stapeln sich so rund 10 Kartons - und ich habe keine große Ahnung, was da noch drin sein könnte. Alles wichtige ist doch da?!
Eigentlich sollte ich mich wohl eben diesen Überraschungskisten widmen, aber nachdem ich nun schon wochenlang (!) nicht genäht habe, will ich endlich meine geliebte Overlock auspacken und die schon längst zugeschnittenen Tshirts für Sohnemann fertig stellen.


Morgen machen sich noch 2 Geschenke aus meiner Restekiste auf die Reise - alle 3 Teile sind schon vor einigen Monaten entstanden und warteten zusammen mit Mützen, Pumphose und anderen Kleinigkeiten auf die richtige Gelegenheit.

Die Kombi aus Langarmshirt und Wendezipfelmütze schicke ich meinen Eltern, die ein Geburtsgeschenk für einen Jungen gewünscht haben.
Schnitt: Langarmoberteil von Lillesol&Pelle
Schnitt: Wendezipfelmütze von Klimperklein

Als ich nach etwas Passendem für den kleinen Jungen geschaut habe, fiel mir das Kleeblatt-Tshirt in die Hände und da musste ich prompt an meine liebe Brieffreundin Jule denken - also, meine Liebe, das ist für deinen kleinen Räuber =)
Schnitt: Tshirt von Schnabelinas Regenbogenbody

Ich hoffe, ich kann hier möglichst bald neue Ideen und Lieblingsstücke zeigen - der Kopf ist voll, die Stoffkisten auch...



Kommentare:

  1. Endlich sehe ich mal wieder etwas von dir und merke dass ich mich auch endlich mal die Zipfelmütze machen wollte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,

    wie schön, dass du deine Nähmaschine wieder ausgepackt hast und sehr schöne Sachen hast du genäht. Der kleine Räuber wird bestimmt sehr süß darin aussehen ;-)

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Barbara,
    vielen herzlichen Dank für das Teilen der Verlosung!
    Ganz liebe Grüße und viel Glück,
    Sandra

    AntwortenLöschen