Dienstag, 23. April 2013

...so viel Neues

In unserem manchmal chaotischem, aber im Großen und Ganzen friedlichem Leben kommt es gerade zu einigen Veränderungen.
Unser Umzug steht an und die Renovierungsarbeiten im zukünftigen Zuhause haben endlich angefangen, wenn auch später als ich gehofft habe. Einiges ist zu tun und es bleibt noch unklar, ob wir es schaffen, den Umzugstermin einzuhalten.
Geplant war alles ganz anders. Natürlich. Eigentlich wollte ich diesen Monat schon eingezogen sein...ähm...ich meine natürlich wir. Deswegen wechselt Sohnemann schon vor dem Umzug den Kindergarten und ich muss dann jeden Morgen von der Stadt raus auf's Land fahren. Das hatte ich mir anders gewünscht.

Die letzte Woche in seiner Igelgruppe hat begonnen. Leider ist der Chaossohn seit Samstag dick erkältet und hat Fieber. Heute wurde ich mindestens 3x gefragt: "Mama, jetzt Kindergarten gehen? Ich gesund!" Nein, mein Herz, leider nicht...
Der Kindergartenwechsel bereitet mir sowieso schon ein wenig Bauchschmerzen, ist sein jetziger Kindergarten genau das was ich mir vorgestellt habe und einfach perfekt. Im neuen Kindergarten ist so manches anders. Jaja, vermutlich mache ich mir unnötig Sorgen, aber trotzdem...

Anhänglich ist Sohnemann sehr, schon vor dem Kranksein. Einen bald 4jährigen durch die Gegend zu tragen ist ganz schön anstrengend, aber er fordert es. Er wünscht es. Er braucht es. Das Töchterchen will natürlich auch. Sie merken die Veränderung, die Unruhe, den Aufbruch. Ich auch.
Dazu kommt noch die Logopädie, die für Sohnemann gerade gestartet ist. Das war auch erst für nach dem Umzug geplant. Auch wieder Fahrerei. Auch wieder etwas Neues. Und so manches andere steht noch an, wirbelt in meinem Kopf herum, will gedacht, geplant und gelebt werden.

Genäht wird hier gerade nicht viel. Dafür mag ich entspannt sein und mich darauf konzentrieren können. Das geht weniger gut mit einem Kopf voll wechselnder, sprudelnder Gedanken.
Aber spätestens in meinem zukünftigen Nähzimmer starte ich wieder damit.

Auch wenn nicht alles so klappt und geklappt hat wie geplant und gehofft, sind Vorfreude und Neugierde riesengroß. In ruhigen Momenten denke ich an unser Haus, den Garten, den Platz für die beiden Kurzen, den laufnahen Kindergarten. Ich bin gespannt!

Donnerstag, 18. April 2013

Wolke trifft Apfel

Kurz gesagt - zwei Lieblingsstoffe kombiniert.
Ich mag's =) nur ist's dem Töchterchen noch 'nen Ticken zu groß, aber ich habe Geduld...manchmal.

Schnitt: Raglanshirtkleid von Madame Jordan


...naja...die Äpfelchen hätte ich bißchen cleverer Zuschneiden können...

Und rückwirkend wandert unser Apfelkleidchen zu der neuen Linkparty von AppleKatha: Apfelsachen!

Montag, 15. April 2013

So richtig mädchenhaft...

...finde ich Töchterchens neues Kleidchen - mir gefällt's, dem Lieblingsmensch ist's zu bunt, aber das kenne ich schon.

Ich schaffe es einfach nicht, die genähten Sachen richtig zu fotografieren - nicht wenn sie da so leblos vor mir auf dem Tisch liegen (wenn jemand Tipps hat, gerne her damit ). Besonders die Raglanshirtkleider kommen so gar nicht rüber, finde ich.
Dieses hier gibt  es also heute mal in Aktion - vieeeel besser so.


Der Schnitt ist wie immer Madam Jordans Raglanshirtkleid, nur mit etwas längerem Kurzarm.

Sonntag, 14. April 2013

Sonntagsbeschäftigung

Heute ging es ab zur Oma und da sofort in den Garten...

...dort den blauen Himmel und die Sonnenstrahlen genossen


...Blumen bestaunt


...Käfer beobachtet - und Töchterchen abgehalten diese aufzuessen





 ...dem Papa bei der Sonntagsarbeit geholfen (und anfangs geweigert ein Tshirt anzuziehen...)

...Schildkröten gefüttert




...wild rumgetobt





...und dazu noch Kuchen gegessen, geplaudert und wohl gefühlt.
Schön war's!

Freitag, 12. April 2013

Ich will KEINEN Hubschrauber...

...sagte mein Großer, als ich ihm das halbfertige T-shirt gezeigt habe. Na dann halt nicht *grummel*
Was bin ich froh, dass er seine Meinung heute morgen geändert und bereitwillig Probe getragen hat. Nur Fotos wurden mir wieder verwehrt.

Schnitt: Raglanshirt(kleid) von Madame Jordan



Seit ich den Wolkenstoff gesehen habe, hatte ich dieses Motiv im Kopf. Im Großen und Ganzen bin ich damit auch zufrieden, nur hängt der Hubschrauber etwa auf Sohnemanns Bauch...

Dienstag, 9. April 2013

Hosen für den Chaossohn

Unser Großer steht mit Hosen meist auf Kriegsfuß - zu weit, zu eng, zu lang, zu kurz, zu unbequm. Am liebsten sind ihm Jogginghosen, die sind gemütlich und besonders im Kindergarten praktisch zu handhaben. Da hier ja gerade ständig gewachsen wird, sind in den letzten beiden Tagen 3 Neue entstanden. Mit Mitwachsbündchen und Taschen.

Die erste Version fand Sohnemann schon mal gut, allerdings doch einen Ticken zu weit und die Taschen meiner Meinung nach zu tief unten.
Bei den beiden nächsten habe ich den Schnitt schmaler gemacht, das Bündchen gekürzt und die Taschen hochgesetzt. So ist's besser.



Samstag, 6. April 2013

Für den Sommer...

...wurden endlich wieder ein paar Oberteile fertig.

für den Chaossohn

und einen meiner Neffen


Geburtstagsgeschenk für Sohnemanns Freundin


Freitag, 5. April 2013

Weißt du was du mir bedeutest?

Auf einem Platz in meinem Herz
steht dein Name an der Wand


Zeilen aus Tomtes "Ich sang die ganze Zeit von dir" - Zeilen, die (für mich) so viel ausdrücken und mit einigen besonderen Momenten verbunden sind.

Dienstag, 2. April 2013

Lieblingseulenkombi...

...für's Töchterchen und ihren Cousin - und die Eulenverliebte Lieblingsschwägerin...